Kies und Sand für die Bauindustrie – eine unverzichtbare Zutat

Mit der boomenden Bauindustrie wächst die Bedeutung von Sand, Kies und Splitt als unverzichtbarer Bestandteil. Diese Zuschlagstoffe werden in nahezu allen Bauarten eingesetzt. Sie können in ihrem natürlichen Zustand verwendet oder in kleinere Stücke zerkleinert werden.

Zuschlagstoffe sind ein unverzichtbarer Bestandteil von Transportbeton, Asphalt und Mörtel. Zuschlagstoffe machen etwa 60% bis 75% des Volumens von Transportbeton aus und beeinflussen die frisch gemischten und gehärteten Eigenschaften von Beton stark.

Zuschlagstoffe erhöhen nicht nur die Festigkeit des Betons, sondern können die Mischung auch kompakter machen und Anwendungen wie Wetterschutz und Wärmespeicherung ermöglichen.

Kies, Sand und Splitt

Die Otto Kändler GmbH & Co. KG betreibt in Nordrheinwestfalen an der Grenze zu Niedersachsen mehrere Kies- und Sandgruben.

  • Windheim Döhren GmbH
  • Lindhöpen GmbH & Co.KG
  • Kändler Wietersheim GmbH & Co.KG

Aus unseren Kieswerken im Raum Petershagen (im Nordosten Nordrhein-Westfalens, nördlich von Minden an der Weser) beliefern wir Sie u.a. mit:

  • Weserkies in feinen und groben Gesteinskörnungen
  • Füllkies
  • Füllsand
  • Kiessplitte
  • und natürlich zusammengesetzten Korngemischen.

Die genaue Produktpalette je Werk erfragen Sie bitte direkt in den Kieswerken.

Kieswerk Windheim-Döhren GmbH
Kies und Splitt kaufen
Kieswerk Otto Kändler GmbH & Co. KG
Menü